Theorie- und Gehörbildungsunterricht

Als kostenlose Ergänzung zum Instrumental- oder Gesangsunterricht bietet die Johannes-Brahms-Musikschule verschiedene Musiktheorie- und Gehörbildungskurse an. Sie dienen der Erleichterung des Umgangs mit Noten, der Erweiterung des musikalischen Horizonts oder ggf. auch der Vorbereitung auf ein Musikstudium.

Grundlagenkurse
Diese kompakten, ca. 10-stündigen Kurse sind besonders für Einsteiger, Chorsänger oder Laienmusiker gedacht. In kleinen Schritten wird mit den Grundlagen der Notenschrift vertraut gemacht und Wissenswertes zur allgemeinen Musiklehre vermittelt. Spezielle Angebote für Klavierspieler legen den Schwerpunkt auf die Akkordlehre und die Liedbegleitung.

Termine: auf jeweils aktuelle Ausschreibung achten.

Unterricht als Studienvorbereitung
Um an einer Hochschule ein Musikstudium mit dem Ziel Orchestermusiker, Instrumentallehrer oder Schulmusiker zu beginnen, muss man zunächst eine Eignungsprüfung bestehen. Ein wesentlicher Teil dieser Prüfung sind die Fächer Musiktheorie und Gehörbildung.
Deshalb ist es empfehlenswert, bereits früh (ab ca. 13 Jahre) kontinuierlichen Unterricht in diesen Fächern zu nehmen. Die Unterstufe schließt an den Inhalt der Grundlagenkurse an. Der Einstieg ist zu den Schulhalbjahren empfehlenswert. Ein Wechsel in die Oberstufe ist jederzeit möglich. Dort findet eine gezielte Vorbereitung auf Eignungsprüfungen statt. Einmal im Jahr (Anfang Februar) werden Tests geschrieben.

In beiden Stufen werden in fast jeder Stunde Übungen zur Gehörbildung gemacht, und zwar Vom-Blatt-Singen, Rhythmusdiktate, Intervalle, Melodien und Akkorde. Die Musiktheorie umfasst die Gebiete Harmonielehre, Formenlehre, Musikgeschichte und Instrumentenkunde. 

Termin: donnerstags, Unterstufe 16.30-17.15 Uhr, Oberstufe 17.15-18.00 Uhr, Raum 01

Vorbereitungskurs auf Eignungsprüfungen
In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Detmold (HfM) und dem Deutschen Tonkünstlerverband (DTKV) finden zweimal jährlich spezielle Wochenendkurse mit insgesamt 18 Unterrichtsstunden statt, in denen alle Aufgaben besprochen und geübt werden, die laut Mustertests verschiedener Hochschulen bei einer Eignungsprüfung in den Fächern Musiktheorie und Gehörbildung zu erwarten sind. Nähere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit sind hier zu bekommen.  

nächster Termin: 19./20. und 26./27. Mai 2017, jeweils freitags 17-20 Uhr und samstags 9-12, 13-16 Uhr, HfM Raum E 36