Annette Wiesen

hat an der Hochschule für Musik Detmold studiert und dort folgende Abschlüsse gemacht: Das erste Staatsexamen für das Lehramt Musik Sek. II/I, die Staatliche Prüfung für Musikschullehrer und selbstständige Musiklehrer mit der Lehrbefähigung für Violine sowie das Diplom im Studiengang Allgemeine Musikerziehung. 

Zusätzlich ließ sie sich am Deutschen Suzuki Institut zur Suzuki-Violinpädagogin ausbilden und erlangte die Lehrbefähigung für die Unter-, Mittel- und Oberstufe.

Sie nahm an Fortbildungen zu den Themen Geigen-Anfangsunterricht sowie Streicher-Gruppenunterricht bei Sheila Nelson (The Sheila Nelson Way), Andrea Holzer-Rhomberg (Fiedel Max), Yvonne Frye (Colourstrings) und Hella Hartung-Ehlert (Gemeinsam von Anfang an) teil. Außerdem besuchte sie das Seminar zur Gehörbildung von Kindern "Solmisation nach Baberkoff".

Sie ist Mitglied der ESTA (European String Teachers Association) und der Deutschen Suzuki Gesellschaft und bildet sich regelmäßig fort durch die Teilnahme an ESTA-Kongressen und Europäischen Suzuki-Lehrerkonferenzen.

Seit 2000 ist sie hauptamtliche Violinlehrerin an der Johannes-Brahms-Musikschule Detmold.