Vier Preise beim Bundeswettbewerb in Lübeck

Am Pfingstwochenende ging in Lübeck mit den Wertungsspielen auf Bundesebene der diesjährige Wettbewerb Jugend musiziert zu Ende. Vier Schülerinnen und Schüler der Johannes-Brahms-Musikschule hatten es bis in diese höchste Kategorie geschafft und kamen nun mit einem ersten, einem zweiten und zwei dritten Preisen zurück.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Altersstufe IV

Max Cosimo Liebe, Klarinette (Klasse Aloisia Hurt)                                        1. Preis (24 Punkte)
Lara-Sophie Kluwe, Klavier-Begl. (Kl. Matthias Menze i.K.)                         1. Preis (24 Punkte)

Pauline Rašev, Klarinette (Klasse Aloisia Hurt)                                               3. Preis (21 Punkte)

Hanna Kewitzki, Querflöte (Kl. Jakobe Schaller-Schönhoff)                         3. Preis (20 Punkte)
Maria Bürkland (AG III), Klavier-Begl. (Kl. Sebastian Iseringhausen i.K.)   2. Preis (22 Punkte) 

Altersstufe VI

Johanna König, Musical-Gesang (Kl. Hans Hermann Jansen)                     2. Preis (23 Punkte)

Veranstaltungen

der Studienvorbereitenden Abteilung

Freitag, 1. März 2019, 18:30 Uhr

Weiterlesen

Freitag, 8. März 2019,
16:00-18:00 Uhr

Mit dem Schlauch geht’s auch  

Tiefblecherkundung für Kinder und Jugendliche
Posaune – Baritonhorn – Euphonium – Tuba

Kann Blech so glänzend klingen wie es aussieht?
Wie entsteht ein Ton auf einer Schlauchposaune?
Wie verändert man auf einer Posaune die...

Weiterlesen

Freitag, 22. März 2019,
16:30-18:15 Uhr

Imke Petersen-Ludwig präsentiert die Oboe

· mit all ihren Finessen,
· zeigt, wie ein Oboenton erzeugt wird,
· wie sich die vielen Klappen bewegen lassen
· und gibt Gelegenheit zum Ausprobieren!

Kommt vorbei! Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, bei einem...

Weiterlesen